Die BSK im Porträt

Die Bundesschützenkapelle Neuss wurde 1928 gegründet und ist heute eine der festen musikalischen Größen im Schützenwesen des Rhein-Kreises Neuss.

Bekannt ist die BSK vielen Neussern bis heute als „de Schmitze Kapell’“, benannt nach ihrem Gründer und ersten Kapellmeister Jean Schmitz, der die Kapelle mehr als 40 Jahre leitete. Seit 2011 liegt die musikalische Leitung bei Kapellmeister Martin Lorenz.

 

Die Bundesschützenkapelle Neuss – Neusser Schützenfest 2014

 

Proberaum der Bundesschützenkapelle ist seit 2012 die Kreuzschule, mitten in der Neusser Innenstadt. Ein Grund, warum der Traditionsverein in der letzten Zeit viele junge Musiker für sich gewinnen konnte, die sich engagieren und Verantwortung übernehmen.

Heute, im Jahre 2017 zählt die Bundesschützenkapelle 64 Musiker. Der Jüngste ist 14, der Älteste 83 Jahre alt. Und für alle gibt es einen festen Höhepunkt im Jahr: Das Neusser Schützenfest, wo die BSK 2017 mit 40 Musikern zur Parade aufspielte.

Mehr Infos zur Historie der BSK? Hier klicken.